Wir müssen dem Kind dabei helfen, selbst zu handeln, selbst zu wollen, selbst zu denken.
— Dr. Maria Montessori
 
Ich vergleiche nie ein Kind mit einem anderen, sondern immer nur jedes Kind mit ihm selbst.
— Johann Heinrich Pestalozzi, 1790

Das Ziel meiner Arbeit an den Schulen ist, dass sich alle Schüler bestmöglichst integrieren können, sich wertvoll und wertgeschätzt fühlen. Für den gemeinschaftlichen Umgang müssen sie aber ihrerseits auch lernen, Regeln einzuhalten und respektvoll zu sein. Wiedergutmachungsprozesse sind Teil dieser Lernerfahrung. Das Ziel ist, dass Lehrpersonen sowie Schüler/innen ermutigt und gestärkt weiterarbeiten können.

Ich begleite Konflikte in der Schule und in den Familien lösungsorientiert nach Haim Omer (Stärke statt Macht, Wege zur Deeskalation) mit Fokus auf den Ressourcen und den persönlichen Beziehungen. 

Themengebiete:

  • Unruhige, schwer führbare Klassen
  • Schüler/innen mit anspruchsvollem Lern- und Sozialverhalten
  • Konfliktbewältigung, Wiedergutmachungsprozesse
  • Familien von Schüler/innen in Überforderungssituationen

Klassencoaching / Situationsanalyse

Eine Situationsanalyse (6-10 Std.) kann helfen um neu zu verstehen, warum eine Klasse schwer führbar ist oder weshalb sich Schüler/innen anspruchsvoll verhalten. Wenige Anpassungen in den Handlungsweisen können eine beachtliche Verbesserung bewirken.

Vorgespräch, Beobachtungsphasen in der Klasse, Schülergespräche, Gespräche mit der Lehrperson, Schlussbesprechung

 

Beratung von Lehrpersonen

In komplexen Klassenkonstellationen ist eine längere Begleitung und Präsenz erforderlich. Gespräche mit allen Beteiligten, Klasseninterventionen.

  • Stunden nach Aufwand

Psychologische Begleitung von Schülern

Unterstützungsangebot für Schüler und Schülerinnen:

  • Aggressionstraining: Die Wut verstehen, Körperreaktionen besser wahrnehmen, neue Strategien entwickeln
  • Konflikttraining: Selbstreflexion, neue Handlungsweisen entwickeln, Empathiefähigkeit fördern (Rollenspiele)

Familiencoaching mit abklärendem Charakter (20 / 40 Std. )

Das systemische Coaching hilft ein aus dem Gleichgewicht geratenes Familien-Mobile zu beruhigen. Je nach der Aufgabenstellung braucht es eine längerfristige Begleitung um eine zufriedenstellende Balance zu erreichen. Kinder und Jugendliche sollen die für ihre Entwicklung nötige Geborgenheit und Förderung erhalten. 

Themengebiete:

  • Länger andauernde Belastungssituationen innerhalb einer Familie
  • Überforderung in Erziehungssituationen oder mit der Erziehungsaufgabe
  • Kulturelle Unterschiede

Die Eltern/Erziehungsverantwortlichen werden in ihrer Rolle gestärkt und können ihre Erziehungskompetenzen erweitern. Gleichzeitig sind psychosoziale Beratungsgespräche mit einzelnen Familienmitgliedern möglich, was zu neuen Erkenntnissen, neuem Verständnis und zu einer Haltungsänderung führen kann. 

Beim systemischen Familiencoaching mit abklärendem Charakter entsteht eine enge und vernetzte Zusammenarbeit zwischen heranwachsen.ch, den Eltern, dem Kind und der Schule. 

Tarife

Beratung von Lehrpersonen

CHF 130.-/ Std.

Psychosoziale Begleitung von Eltern und Schülern

CHF 130.-/ Std. in der Beratungspraxis in Adliswil

Familiencoaching mit abklärendem Charakter (20/40Std.)

CHF 130.-/Std. (siehe AGB)

Gerne erstelle ich Ihnen eine Offerte. Wöchentliche Supervisionen sind Bestandteil meiner Arbeit.